Deutschland

EMA empfiehlt erste Zulassung eines Corona-Impfstoffs in der EU

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) empfiehlt die bedingte Zulassung des Corona-Impfstoffs der Mainzer Firma Biontech und des US-Pharmariesen Pfizer in der EU. Das teilte die Behörde am Montag in Amsterdam mit. Im nächsten Schritt muss die EU-Kommission über die Verwendung des Präparats für alle Mitgliedsländer entscheiden - das gilt als Formsache und soll noch vor Weihnachten geschehen.

Drucken
Teilen
dpatopbilder - Eine Person geht auf den Eingang der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) zu. In der Corona-Krise hat die Europäische Arzneimittelbehörde EMA heute in Amsterdam ihre Beurteilung für den Impfstoff von Biontech und dessen US-Partner Pfizer vorgelegt. Foto: Peter Dejong/AP/dpa

dpatopbilder - Eine Person geht auf den Eingang der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) zu. In der Corona-Krise hat die Europäische Arzneimittelbehörde EMA heute in Amsterdam ihre Beurteilung für den Impfstoff von Biontech und dessen US-Partner Pfizer vorgelegt. Foto: Peter Dejong/AP/dpa

Keystone/AP/Peter Dejong

n/a