EU-Wirtschaftskommissar kündigt Tourismussaison im Sommer an

EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni hat eine Tourismus-Sommersaison in Europa trotz des Coronavirus in Aussicht gestellt. «Wir werden definitiv im Sommer eine Touristensaison haben, allerdings mit Sicherheitsmassnahmen und Einschränkungen.»

Drucken
Teilen
Die EU hat sich positiv für die Durchführung von Ferienreisen im Sommer gezeigt - volle Strände, wie etwa in Mallorca, darf es aufgrund der Coronavirus-Pandemie allerdings nicht geben.

Die EU hat sich positiv für die Durchführung von Ferienreisen im Sommer gezeigt - volle Strände, wie etwa in Mallorca, darf es aufgrund der Coronavirus-Pandemie allerdings nicht geben.

KEYSTONE/ENNIO LEANZA
(sda/dpa)

Dies sagte der Gentiloni der «Süddeutschen Zeitung» vom Mittwoch. Es werde keine andere Branche so sehr unter der Pandemie leiden wie der Tourismus, sagte Gentiloni weiter. Daher gehöre Tourismus zu jenen Wirtschaftszweigen, die besonders profitieren werden vom Hilfspaket, das die Kommission gerade schnüre.

Die EU-Kommission will am heutigen Mittwoch zahlreiche Empfehlungen für die schwer von der Coronavirus-Pandemie getroffene Tourismusbranche sowie eine vorsichtige Öffnung der Binnengrenzen in Europa vorlegen.