Feuerwehrmann stirbt bei Löscharbeiten in Kalifornien

Ein Feuerwehrmann ist bei einem Waldbrand in Kalifornien ums Leben gekommen. Er starb im Kampf gegen die Flammen im Sierra National Forest nahe dem berühmten Yosemite-Nationalpark, wie die kalifornische Feuerwehr am Samstag über Twitter mitteilte.

Drucken
Teilen
Ein Feuerwehrmann ist beim Bekämpfen eines Waldbrandes in Kalifornien ums Leben gekommen. (Bild: KEYSTONE/AP The Merced Sun-Star/ANDREW KUHN)

Ein Feuerwehrmann ist beim Bekämpfen eines Waldbrandes in Kalifornien ums Leben gekommen. (Bild: KEYSTONE/AP The Merced Sun-Star/ANDREW KUHN)

(sda/dpa)

Die «Los Angeles Times» berichtete unter Berufung auf die Feuerwehr, der 36-Jährige habe unter anderem Bulldozer bedient. Wie genau der Mann ums Leben kam, werde noch ermittelt.

Der Brand, der als Ferguson-Feuer bezeichnet wird, war den Berichten zufolge gegen 22.30 Uhr (Ortszeit) in der Nähe El Portal ausgebrochen, rund 300 Kilometer östlich von San Francisco. Bis zum Samstag hatten die Flammen nach Angaben der Feuerwehr bereits mehr als 50 Hektar Wald zerstört.