Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Die Abschaffung der Zeitumstellung ist ein Akt der Vernunft

Die EU will die Zeitumstellung abschaffen. Es gibt objektiv nicht viele vernünftige Gründe, weshalb der natürliche Zeitenlauf zweimal im Jahr gewaltsam unterbrochen wird.
Balz Bruder
Balz Bruder

Balz Bruder

Was haben wir uns jahre-, ja jahrzehntelang den Kopf zerbrochen darüber, ob wir glücklich oder unglücklich sein sollen über die Zeitumstellung. Nationales Thema war der Zwist um die Zeitumstellung, die stets ein wenig nach mehr tönte, als sie tatsächlich war. Und doch nicht kleinzukriegen. Auch an der Urne nicht.

Ironie des Schicksals: Jene, die mit ihren Initiativen und parlamentarischen Vorstössen zur Abschaffung des Übels bisher kläglich gescheitert sind, bekommen nun ausgerechnet von der ungeliebten EU, was ihnen die Schweiz nicht gönnte. Das Ende der Zeitumstellung ist absehbar – es wird künftig nicht mehr zwischen sommerlicher und winterlicher Rechnung unterschieden. Verkündet just am Tag, da sich der Jahrhundertsommer 2018 zu Ende neigte.

Frank und frei: Das ist eine vernünftige Entwicklung. Es gibt objektiv nicht viele vernünftige Gründe, weshalb der natürliche Zeitenlauf zweimal im Jahr gewaltsam unterbrochen wird, um die Zeiger der Uhr zuerst vor- und dann rückzustellen. Im Gegenteil: Aus wissenschaftlicher Optik ist der künstliche Eingriff ins Tag- und Nachtgefüge für Mensch und Tier kein Segen.

Die Prognose sei gewagt: Wir werden den «Zeitbefehl» aus Brüssel erstens autonom nachvollziehen (weil uns gar nichts anderes übrigbleibt) und zweitens gut überleben (weil wir gnadenlose Gewohnheitstiere sind). Ein Fragezeichen ist einzig hinter die Folgen für die Bundespolitik zu setzen: Wie wird sie künftig auskommen ohne den beliebten Nebenkriegsschauplatz Sommerzeit? Ersatz ist aus polithygienischen Gründen dringend gefragt. Er wird sich im Schein der nicht mehr untergehenden europäischen Sonne gewiss finden lassen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.