Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Harry und Meghan mischen sich in Sydney unter ihre Fans

Keine VIP-Plätze brauchten Prinz Harry und seine Frau Meghan bei den Invictus Games in Sydney: Die britischen Royals mischten sich am Samstag unter die Zuschauer in den Rängen und sahen sich den Rollstuhl-Basketballfinal zwischen den USA und den Niederlanden an.
Wie ganz normale Zuschauer: Prinz Harry und seine Frau Meghan haben sich beim Rollstuhl-Basketballfinal unter ihre Fans gemischt. (Bild: KEYSTONE/EPA AAP/DAN HIMBRECHTS)

Wie ganz normale Zuschauer: Prinz Harry und seine Frau Meghan haben sich beim Rollstuhl-Basketballfinal unter ihre Fans gemischt. (Bild: KEYSTONE/EPA AAP/DAN HIMBRECHTS)

(sda/dpa)

Die siegreichen US-Athleten konnten sich danach über ihre Goldmedaille aus den Händen der beiden freuen. Die Invictus Games, eine von Harry mit ins Leben gerufene Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten, ging am Samstagabend (Ortszeit) in Sydney zu Ende. Ex-Fussballstar David Beckham und seine Frau, die Modedesignerin Victoria Beckham, waren ebenfalls im Publikum.

Harry und die im vierten Monat schwangere Meghan werden am Sonntagmorgen nach Neuseeland weiterreisen. Von dort geht es nach drei Tagen zurück nach Grossbritannien.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.