Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Obama teilt gegen seinen Amtsnachfolger Trump aus

Ex-Präsident Barack Obama hat bei einem Wahlkampfauftritt gegen seinen Nachfolger Donald Trump ausgeteilt. Der Demokrat warf seinem Amtsnachfolger Trump am Freitag in einer Rede in Milwaukee vor, er würde lügen.
Wahlkampf: Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat am Freitag den derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump kritisiert. (Bild: KEYSTONE/EPA/TANNEN MAURY)

Wahlkampf: Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat am Freitag den derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump kritisiert. (Bild: KEYSTONE/EPA/TANNEN MAURY)

(sda/dpa)

Obama bezog sich dabei unter anderem auf ein Versprechen Trumps, noch vor der Wahl am 6. November Steuersenkungen für die Mittelschicht durch den Kongress zu bringen. «Der Kongress tagt gerade überhaupt nicht. Er erfindet das einfach», erklärte Obama lachend.

Der Ex-Präsident war nach Wisconsin gekommen, um Wahlkampf für die demokratische Senatorin Tammy Baldwin und andere Kandidaten der Partei aus dem Bundesstaat zu machen. In seiner gesamten Rede erwähnte Obama Trump nicht einmal namentlich.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.