Österreichs Kanzler Kurz wünscht den Trumps rasche Genesung

Österreichs Kanzler Sebastian Kurz hat Genesungswünsche an den mit dem Coronavirus infizierten US-Präsident Donald Trump und seine Ehefrau Melania gerichtet.

Drucken
Teilen
Sebastian Kurz, Bundeskanzler von Österreich, trägt einen Mund-Nasen-Schutz während er zum Sondergipfel im Gebäude des Europäischen Rates eintrifft. Foto: Olivier Matthys/AP/dpa

Sebastian Kurz, Bundeskanzler von Österreich, trägt einen Mund-Nasen-Schutz während er zum Sondergipfel im Gebäude des Europäischen Rates eintrifft. Foto: Olivier Matthys/AP/dpa

Keystone/AP/Olivier Matthys
(sda/dpa)

Er wünsche ihnen eine vollständige und rasche Erholung, schrieb er am Freitag auf Twitter. «Es zeigt sich, dass die Pandemie das ist, was wir immer gesagt haben, nämlich eine weltweite Herausforderung, nicht nur in Österreich, nicht nur in Europa, sondern in allen Teilen der Welt und dass jeder gefährdet ist, sich zu infizieren», sagte er am Rande des EU-Gipfels in Brüssel.

Donald Trump hatte in der Nacht zum Freitag (Ortszeit) mitgeteilt, dass Melania und er sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Nach Angaben von Trumps Leibarzt Sean Conley geht es dem Präsidenten gut. In vier Wochen ist US-Präsidentschaftswahl.