Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Prachtvolle Parade des japanischen Kaiserpaares durch Tokio

Unter dem Jubel Zehntausender Menschen haben sich Japans neuer Kaiser Naruhito und seine Gemahlin Kaiserin Masako am Sonntag bei einer Parade durch Tokio ihrem Volk gezeigt. Die Fahrt führte vom Palast über eine 4,6 Kilometer lange Strecke zur kaiserlichen Residenz.
Das neue japanisch Kaiserpaar lässt sich auf den Strassen Tokios vom Volk feiern. (Bild: KEYSTONE/AP/EUGENE HOSHIKO)

Das neue japanisch Kaiserpaar lässt sich auf den Strassen Tokios vom Volk feiern. (Bild: KEYSTONE/AP/EUGENE HOSHIKO)

(sda/dpa)

Dort, im Stadtteil Akasaka, wohnen Naruhito und Masako derzeit noch, bis der Kaiserpalast für sie umgebaut ist. Entlang der Strassen standen Zehntausende mit rot-weissen Fähnchen unter einem strahlend blauen Himmel und jubelten. Das Kaiserpaar winkte freundlich lächelnd in einem schwarzen Cabrio.

Eigentlich war die Parade schon am 22. Oktober nach einer Zeremonie zur Inthronisierung des Kaisers geplant. Doch aus Rücksicht auf die Opfer eines Taifuns mit Dutzenden Toten wurde sie verschoben. Über 400 Meter erstreckte sich die kaiserliche Kolonne aus 50 schwarzen Limousinen und Motorrädern. Rund 26'000 Polizisten waren mobilisiert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.