Regisseur Christian Schwochow plant TV-Serie über Jugendrevolution

Fernsehregisseur Christian Schwochow ("Bad Banks») arbeitet nach eigenen Angaben an einer Serie über eine weltweite soziale Revolution. Unter dem Titel «Fck My Heritage» solle sie auf verschiedenen Kontinenten spielen, sagte der 41-Jährige dem «Spiegel».

Drucken
Teilen
ARCHIV - Regisseur Christian Schwochow in Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa

ARCHIV - Regisseur Christian Schwochow in Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Keystone/dpa/Jörg Carstensen
(sda/dpa)

Es gehe darin um Schüler auf einem internationalen Schweizer Elite-Internat, die ihren Reichtum für einen nachhaltigen globalen Systemwechsel zur Verfügung stellen wollen. «Wir begeben uns mit den jungen Leuten auf die Suche nach einem Schlüssel zur sozialen Revolution», sagte Schwochow.

Trotz «Fridays for Future» und dem enormen politischen Engagement der jungen Generation gebe es im aktuellen Serienangebot fast nur Dystopien. Er wolle dem den Versuch einer Utopie entgegensetzen. Wo «Fck My Heritage» laufen soll, stehe noch nicht fest. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert das Projekt nach Angaben vom Februar mit 150 000 Euro.