Litauen

Rekordwerte bei Corona-Neuinfektionen in Litauen drei Tage in Folge

In Litauen hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen den dritten Tag in Folge einen Höchststand erreicht. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde in Vilnius wurden am Samstag in dem baltischen EU-Land 2848 positive Tests innerhalb von 24 Stunden gemeldet - nach 2514 und 2450 Fällen an den Tagen zuvor. Insgesamt wurden damit in Litauen seit Beginn der Pandemie mehr als 72 000 Menschen positiv auf Corona getestet. Der Ostsee-Staat hat knapp drei Millionen Einwohner.

Drucken
Teilen
Litauens Ministerpräsidentin Ingrida Simonyte trägt Mund-Nasen-Schutz. Das Land verzeichnet einen rapiden Anstieg der Corona-Zahlen. Foto: Mindaugas Kulbis/AP/dpa

Litauens Ministerpräsidentin Ingrida Simonyte trägt Mund-Nasen-Schutz. Das Land verzeichnet einen rapiden Anstieg der Corona-Zahlen. Foto: Mindaugas Kulbis/AP/dpa

Keystone/AP/Mindaugas Kulbis
(sda/dpa)

Litauen verzeichnete im Herbst einen rapiden Anstieg der Corona-Zahlen. Nach Angaben der EU-Behörde ECDC ist die Entwicklung in dem Ostsee-Staat aktuell deutlich schlechter als in Deutschland. Zur Eindämmung der Pandemie hat die Regierung in Vilnius einen Teil-Lockdown und strikte Corona-Schutzmassnahmen verhängt. Der Effekt der Beschränkungen hält sich bislang aber in Grenzen. Die Regeln sollen daher in der kommenden Woche überprüft werden.