Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SPD liegt in Wählergunst in Deutschland wieder vor der AfD

Die SPD liegt in der deutschen Wählergunst wieder vor der AfD. Nachdem beide Parteien im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid für die Zeitung «Bild am Sonntag» erhebt, in der Vorwoche gleichauf lagen, gewinnt die SPD nun einen Zähler hinzu.
Die Linke und SPD legen jeweils einen Prozentpunkt in der Wählergunst in Deutschland zu. (Symbolbild Reichstag) (Bild: KEYSTONE/AP/MICHAEL SOHN)

Die Linke und SPD legen jeweils einen Prozentpunkt in der Wählergunst in Deutschland zu. (Symbolbild Reichstag) (Bild: KEYSTONE/AP/MICHAEL SOHN)

(sda/reu)

Sie kommt damit auf 18 Prozent. Die AfD büsste dagegen einen Punkt auf 16 Prozent ein. CDU/CSU erreichen erneut 30 Prozent. Die Grünen liegen ebenfalls unverändert bei zwölf Prozent.

Die Linke legt einen Punkt auf zehn Prozent zu. Die FDP erreicht erneut neun Prozent.

Für den Sonntagstrend hat Emnid zwischen dem 5. und 11. Juli insgesamt 2.368 repräsentativ ausgewählte Personen befragt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.