Stiftung des Friedensnobelpreisträgers Mukwege hat Sitz in Genf

Am diesjährigen Friedensnobelpreis hat auch Genf einen kleinen Anteil: Die Stadt ist Sitz der Dr. Denis Mukwege Stiftung, deren Namensgeber den Friedensnobelpreis erhält. Die Stiftung arbeitet laut eigenen Angaben daran, sexuelle Gewalt in Kriegen zu beenden.

Drucken
Teilen
Der Friedensnobelpreisträger Dr. Denis Mukwege inmitten von Frauen, die Opfer von Sexualverbrechen als Kriegsmethode geworden sind. (nobelprize.org) (Bild: nobelprize.org)

Der Friedensnobelpreisträger Dr. Denis Mukwege inmitten von Frauen, die Opfer von Sexualverbrechen als Kriegsmethode geworden sind. (nobelprize.org) (Bild: nobelprize.org)

(sda)

«Wir wollen aufmerksam machen auf die schändlichsten Verbrechen während bewaffneten Konflikten und die Opfer darin unterstützen, sich wieder eine Zukunft aufzubauen», heisst es auf der Homepage der Stiftung.