Trotz Restaurierungsarbeiten: Big Ben läutet neues Jahr ein

Der berühmte Glockenschlag von Big Ben soll auch dieses Mal wieder das neue Jahr in London einläuten. Zu Probeläufen war der Glockenschlag bereits am Wochenende zu hören, wie das britische Parlament twitterte.

Hören
Drucken
Teilen
Trotz Restaurierungsarbeiten: Der berühmte Glockenschlag von Big Ben soll auch dieses Mal wieder das neue Jahr in London einläuten.

Trotz Restaurierungsarbeiten: Der berühmte Glockenschlag von Big Ben soll auch dieses Mal wieder das neue Jahr in London einläuten.

KEYSTONE/AP PA/YUI MOK
(sda/dpa)

Der Uhrturm ist derzeit allerdings beinahe komplett hinter einem Gerüst verborgen ist, denn der Elizabeth-Tower wird von Grund auf saniert. Nach und nach soll das Gerüst bis Ende 2020 aber abgebaut werden.

Das Dach mit seinen gusseisernen Ziegeln wurde bereits enthüllt. Auch eines der überarbeiteten Ziffernblätter ist sichtbar - zur Überraschung vieler erstrahlt es teilweise in kräftigem Blau statt dem bekannten Schwarz. Das ist nach Ansicht von Experten die originale Farbgebung. Jedes Ziffernblatt hat einen Durchmesser von sieben Metern und besteht aus 324 Glasscheiben, die alle erneuert werden.

London feiert auch dieses Jahr wieder mit einem gigantischen Feuerwerk am nahen Riesenrad London Eye ins neue Jahr.