Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

US-General Wolters wird neuer Nato-Oberbefehlshaber

Die Nato bekommt einen neuen Oberbefehlshaber. Der Nordatlantikrat billigte die Nominierung des US-Luftwaffengenerals Tod Wolters für den Posten, wie die Nato am Freitag mitteilte.
US-Luftwaffengeneral Tod Wolters wird neuer Oberbefehlshaber der Nato (Bild: Keystone/EPA/MALTON DIBRA)

US-Luftwaffengeneral Tod Wolters wird neuer Oberbefehlshaber der Nato (Bild: Keystone/EPA/MALTON DIBRA)

(sda/afp)

Der 59-jährige Wolters wird im Frühjahr Nachfolger des bisherigen Amtsinhabers Curtis Scaparrotti, der den Posten seit 2016 innehatte. Der Supreme Allied Commander Europe (Saceur) ist traditionell ein US-Offizier, während der Generalsekretär des Bündnisses aus Europa kommt.

Der Saceur ist für alle Nato-Einsätze zuständig - nicht nur in Europa. Er hat seinen Sitz im Nato-Kommando Shape in der Nähe des belgischen Mons.

Es gibt keine festgelegte Amtszeit für den Posten des Saceur. Sie reichte in der Vergangenheit von einem bis acht Jahre. Erster Saceur wurde 1951 der spätere US-Präsident Dwight D. Eisenhower.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.