US-Präsident Trump gewährt Ethikbehörde Einblick in Finanzen

US-Präsident Donald Trump hat einer unabhängigen Ethikbehörde Informationen über sein Finanzgebaren übermittelt. Wie am Dienstag bekannt wurde, beziehen sich Trumps Angaben auf das gesamte Jahr 2017 und einen Teil des laufenden Jahres.

Drucken
Teilen
US-Präsident Donald Trump verfügte vor dem Einzug ins Weisse Haus 2016 über ein Vermögen in der Höhe von 1,4 Milliarden Dollar. (Bild: KEYSTONE/AP/ANDREW HARNIK)

US-Präsident Donald Trump verfügte vor dem Einzug ins Weisse Haus 2016 über ein Vermögen in der Höhe von 1,4 Milliarden Dollar. (Bild: KEYSTONE/AP/ANDREW HARNIK)

(sda/ap)

Es wird erwartet, dass dazu in den kommenden Tagen ein Bericht publik gemacht wird. Die Beamten der Ethikbehörde OGE dürften vor allem prüfen, ob der Präsident eine Zahlung von 130'000 Dollar an den Pornostar Stormy Daniels offenlegt.

Das Geld kam im Namen Trumps von seinem Anwalt Michael Cohen, um ein Stillschweigen Daniels über eine angebliche Affäre mit Trump zu erkaufen. Die Pornodarstellerin hat auf Auflösung der Schweigevereinbarung geklagt.

Der Finanzbericht dürfte auch erstmals umfassende Einblicke in das Abschneiden von Trumps Unternehmen seit dessen Amtsantritt im Januar 2017 geben. Sein vorangegangener Report hatte den Zeitraum von Januar 2016 bis Anfang 2017 abgedeckt: Demnach hatte er Vermögenswerte in Höhe von mindestens 1,4 Milliarden Dollar und Einnahmen von mindestens 594 Millionen Dollar.