Weitgehendes Ausgehverbot in türkischen Städten endet - Lockerungen

Nach einer 48-stündigen weitgehenden Ausgangssperre in der Millionenmetropole Istanbul und 14 weiteren türkischen Städten und Provinzen dürfen die Menschen ihre Häuser wieder verlassen. Das Ausgehverbot lief am Sonntag um Mitternacht (Ortszeit) aus.

Drucken
Teilen
In der Türkei werden am heutigen Montag zahlreiche Coronavirus-Massnahmen gelockert - auch der Grosse Basar in Istanbul darf seine Geschäftstätigkeit wieder aufnehmen.

In der Türkei werden am heutigen Montag zahlreiche Coronavirus-Massnahmen gelockert - auch der Grosse Basar in Istanbul darf seine Geschäftstätigkeit wieder aufnehmen.

KEYSTONE/AP/OSMAN ORSAL
(sda/dpa)

Zudem wurden um Mitternacht Reisebeschränkungen für die Millionenmetropole Istanbul und 14 weitere Provinzen aufgehoben. Die Einwohner dürfen ihre Region nun das erste Mal seit Anfang April wieder verlassen. Dies war zuvor nur mit einer Ausnahmegenehmigung möglich.

Am heutigen Montag sind zudem zahlreiche weitere Coronavirus-Restriktionen in der Türkei aufgehoben: Inlandsflüge werden wieder aufgenommen. Restaurants, Cafés und Sportanlagen dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Auch der berühmte Grosse Basar in Istanbul öffnet wieder für Besucher. Die Aufnahme des internationalen Flugverkehrs war zuletzt für den 10. Juni geplant.