Wieder Rekord bei Neuinfektionen in der Slowakei

Die Slowakei hat zum zweiten Mal in zwei Tagen einen Rekord bei den Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der innerhalb von 24 Stunden registrierten Fälle lag bei 704, teilte das Nationale Gesundheits-Informationszentrum am Samstag mit. Dies war der höchste Wert sei dem Ausbruch der Pandemie im März. Der bisherige Höchstwert wurde einen Tag zuvor erfasst, er betrug 679 Fälle.

Drucken
Teilen
ARCHIV - Eine Mitarbeiterin misst am Eingang zum Universit‰tsklinikum TrencÌn, Slowakei, die Kˆrpertemperatur einer Frau im Auto. Foto: Radovan Stoklasa/TASR/dpa

ARCHIV - Eine Mitarbeiterin misst am Eingang zum Universit‰tsklinikum TrencÌn, Slowakei, die Kˆrpertemperatur einer Frau im Auto. Foto: Radovan Stoklasa/TASR/dpa

Keystone/TASR/Radovan Stoklasa
(sda/dpa)

In der Slowakei haben sich nach offiziellen Angaben bislang 12 321 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert. 54 Menschen starben demnach im Zusammenhang mit dem Virus. Die Slowakei hat rund 5,5 Millionen Einwohner. Das Land wird vom Robert-Koch-Institut nicht als Risikogebiet eingestuft.