Wieder weit über 2000 Corona-Tote innert 24 Stunden in den USA

In den USA sind binnen 24 Stunden erneut weit über 2000 Todesfälle infolge einer Infektion mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Universität Johns Hopkins in Baltimore verzeichnete zwischen Montag- und Dienstagabend (Ortszeit) 2751 Tote.

Drucken
Teilen
In den USA ist die Zahl der Toten, die mit dem Coronavirus infiziert waren, innert 24 Stunden erneut stark gestiegen. (Im Bild mit Maske in der Hand US-Senator Chuck Schumer)

In den USA ist die Zahl der Toten, die mit dem Coronavirus infiziert waren, innert 24 Stunden erneut stark gestiegen. (Im Bild mit Maske in der Hand US-Senator Chuck Schumer)

KEYSTONE/AP/Patrick Semansky
(sda/dpa)

Zuvor hatten die Zahlen über mehrere Tage unter der 2000er-Marke gelegen. Die Daten der US-Forscher zeigen in der Regel höhere Stände als jene der Weltgesundheitsorganisation, weil sie regelmässiger aktualisiert werden. In manchen Fällen wurden Infektions- und Todeszahlen zuletzt aber auch wieder nach unten korrigiert.

Insgesamt starben den Angaben der Universität zufolge in den USA infolge der Pandemie bereits rund 45'000 Menschen. Mehr als 800'000 Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus, das die Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann, wurden dort nachgewiesen.

Weltweit sind nach Daten der Forscher in Baltimore mittlerweile rund 2,56 Millionen Menschen mit dem Virus infiziert. Mehr als 177'000 Menschen starben.