Bestsellerautor Horst Bosetzky mit 80 Jahren gestorben

Der Bestsellerautor Horst Bosetzky, einer der erfolgreichsten deutschen Krimiautoren, ist mit 80 Jahren gestorben. Er sei am Sonntag in Berlin seiner langen Krankheit erlegen, teilte der Jaron Verlag am Montag unter Hinweis auf die Familie mit.

Drucken
Teilen
Der Autor Horst Bosetzky ist am 16. September 2018 mit 80 Jahren gestorben. (Bild: Keystone/DPA-Zentralbild/JENS KALAENE)

Der Autor Horst Bosetzky ist am 16. September 2018 mit 80 Jahren gestorben. (Bild: Keystone/DPA-Zentralbild/JENS KALAENE)

(sda/dpa)

Bosetzky ("Der kalte Engel») war in den 70er Jahren unter dem Pseudonym -ky bekannt geworden. Er galt als Erfinder des «Sozio-Krimis», der bewusst gesellschaftlich brisante Themen aufgriff. Zudem machte sich er sich als Soziologieprofessor und Verwaltungsexperte einen Namen.