Carrie Underwood und Thomas Rhett zu «Entertainern des Jahres» gekürt

US-Sängerin Carrie Underwood (37) und ihr Landsmann Thomas Rhett (30) haben bei der Verleihung der Academy of Country Music-Trophäen (ACM) den Spitzenpreis «Entertainer des Jahres» gewonnen.

Drucken
Teilen
Carrie Underwood nimmt den Preis für den Entertainer des Jahres mit Thomas Rhett während der 55. jährlichen Verleihung der Academy of Country Music Awards im Grand Ole Opry House. Foto: Mark Humphrey/AP/dpa

Carrie Underwood nimmt den Preis für den Entertainer des Jahres mit Thomas Rhett während der 55. jährlichen Verleihung der Academy of Country Music Awards im Grand Ole Opry House. Foto: Mark Humphrey/AP/dpa

Keystone/AP/Mark Humphrey
(sda/dpa)

«Wir haben ein Unentschieden», sagte Gastgeber Keith Urban sichtlich überrascht bei der Preisvergabe in der Nacht zum Donnerstag in der Country-Hochburg Nashville. Das sei wohl zum ersten Mal passiert, fügte der Sänger hinzu.

Underwood war als einzige Frau in der Top-Sparte nominiert. Neben den beiden Gewinnern waren auch noch die Sänger Luke Bryan, Eric Church und Luke Combs im Rennen. Combs holte den Titel als «Künstler des Jahres», Maren Morris gewann die Auszeichnung als «Künstlerin des Jahres».

Die Preise der US-Akademie für Country-Musik (ACM) wurden zum 55. Mal vergeben. Eigentlich sollte die Show bereits im April in Las Vegas über die Bühne gehen, doch wegen der Corona-Pandemie war sie auf September verschoben worden. Ohne Zuschauer fand die vom Sender CBS übertragende Show mit Auftritten zahlreicher Country-Stars an drei Orten in Nashville statt.