Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Die Caine war ihr Schicksal»-Autor Herman Wouk gestorben

Der Bestseller-Autor Herman Wouk, der mit Büchern wie «Die Caine war ihr Schicksal» und «Der Feuersturm» weltberühmt wurde, ist tot. Wouk sei am Freitagmorgen (Ortszeit) in seinem Haus in Palm Springs im US-Bundesstaat Kalifornien gestorben.
Für seinen ein Roman «Die Caine war ihr Schicksal» wurde Herman Houk mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. (Bild aus dem Jahr 2000). (Bild: KEYSTONE/AP/DOUGLAS L BENC JR)

Für seinen ein Roman «Die Caine war ihr Schicksal» wurde Herman Houk mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. (Bild aus dem Jahr 2000). (Bild: KEYSTONE/AP/DOUGLAS L BENC JR)

(sda/dpa)

Das sagte seine Agentin Amy Rennert der «New York Times». Wouk war 103 Jahre alt - in 10 Tagen wäre er 104 Jahre geworden. Er habe bis zuletzt an einem neuen Buch gearbeitet, sagte Rennert.

Der 1915 in New York geborene Wouk hatte nach dem Studium an der Columbia-Universität zunächst als Witzeschreiber gearbeitet. Später verfasste er Bestseller wie «Aurora Dawn», «Marjorie Morningstar» oder «Der Feuersturm».

Sein Roman «Die Caine war ihr Schicksal» über den Zweiten Weltkrieg wurde mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet, weltweit millionenfach verkauft und auf der Broadway-Bühne sowie als Hollywood-Film mit Humphrey Bogart ein riesiger Erfolg. Wouks Frau Sarah, mit der er drei Kinder hatte, war 2011 nach 66 Jahren Ehe gestorben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.