«Fantastische Tierwesen» erobern nordamerikanische Kino-Charts

Magier, Fabelwesen und dunkle Mächte: Der zweite Teil von «Fantastic Beasts» ist in den USA und Kanada der erfolgreichste Film des Wochenendes. Er spielte aber weniger Geld ein als erwartet.

Drucken
Teilen
Der Film «Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald» sorgte am Wochenende vom 16. bis 19. November 2018 an den nordamerikanischen Kinokassen für die meisten Billettverkäufe.

Der Film «Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald» sorgte am Wochenende vom 16. bis 19. November 2018 an den nordamerikanischen Kinokassen für die meisten Billettverkäufe.

(sda/dpa)

So zauberhaft wie erhofft ist der Start nicht verlaufen: «Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald» hat an seinem ersten Wochenende in den USA und Kanada 62 Millionen Dollar eingespielt. Der Film in der «Harry Potter»-Welt blieb damit unter den Erwartungen.

Dennoch schaffte es der Film auf den ersten Platz der nordamerikanischen Kino-Charts, wie der «Hollywood Reporter» berichtete.

Den zweiten Platz in den USA und Kanada belegte «The Grinch». Der Trickfilm brachte in seiner zweiten Woche 38 Millionen Dollar ein. Auf dem dritten Rang landete der Musikfilm «Bohemian Rhapsody», der die Geschichte der britischen Erfolgsband Queen erzählt. Das Werk sorgte für Einnahmen in Höhe von 16 Millionen Dollar.