Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

"Harry Potter" und ein Nahost-Musical räumen bei Tonys ab

Ein Theaterstück über den bekanntesten Zauberlehrling der Welt und ein ruhiges Folklore-Musical sind die grossen Gewinner beim wichtigsten Theaterpreis der Welt. Den Tony-Award in der Kategorie bestes neues Theaterstück erhielt "Harry Potter and the Cursed Child".
Wurde in New York als bestes Theaterstück ausgezeichnet: die Produktion "Harry Potter and the Cursed Child". (Bild: KEYSTONE/AP Boneau/Bryan-Brown/MATTHEW MURPHY)

Wurde in New York als bestes Theaterstück ausgezeichnet: die Produktion "Harry Potter and the Cursed Child". (Bild: KEYSTONE/AP Boneau/Bryan-Brown/MATTHEW MURPHY)

(sda/dpa)

Bestes neues Musical wurde am Sonntagabend in New York "The Bands Visit". Das auf dem Arthaus-Film "Die Band von nebenan" basierende und im Nahen Osten spielende Stück gewann insgesamt zehn Auszeichnungen, darunter auch die für beste Regie und die beiden Hauptdarsteller.

Den Preis für die beste Wiederaufnahme eines Theaterstücks gewann das New-York-Drama "Angels in America", bestes Musical-Revival wurde das Karibik-Märchen "Once on this Island".

Die Tony Awards werden vom American Theatre Wing und der Broadway League präsentiert und von rund 850 Juroren vergeben. Sie ehren seit 1947 die besten neuen Theaterstücke und Musicals am Broadway in New York.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.