Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

"Migros - Finn" erhält Animated Com Award International

Der Animationsfilm "Migros - Finn" ist auf dem Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart ausgezeichnet worden. Das Konzept, entwickelt von der Werbeagentur Wirz, unter der Regie von Kyra Buschor, Constantin Paeplow und Ben Liam Jones erhielt den Animated Com Award.
Der Migros-Wichtel Finn hat eine Jury des Trickfilmfestivals Stuttgart überzeugt und seinen Schöpfern einen Preis eingebracht. (Bild: Pressebild)

Der Migros-Wichtel Finn hat eine Jury des Trickfilmfestivals Stuttgart überzeugt und seinen Schöpfern einen Preis eingebracht. (Bild: Pressebild)

(sda/dpa)

Der Animationsfilm "Migros - Finn" ist auf dem Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart ausgezeichnet worden. Das Konzept, entwickelt von der Werbeagentur Wirz, unter der Regie von Kyra Buschor, Constantin Paeplow und Ben Liam Jones erhielt den Animated Com Award.

Der Preis ehrt Beiträge angewandter Animation in der internationalen Werbung. Die "Finn"-Animationen würden dem Publikum eine unerwartete Perspektive auf eine alltägliche Tätigkeit bieten: das Einkaufen an der Supermarktkasse, so die Jury.

Insgesamt wurden am Samstag in Stuttgart sechs Preise vergeben. Das Drehbuch "Peterchens Mondfahrt" von Samadi Ahadi und Arne Nolting erhielt den Deutschen Animationsdrehbuchpreis. Der Preis für das beste, noch unverfilmte Drehbuch eines Animationsfilms ist mit 2500 Euro dotiert.

Der Trickstar Business Award mit einem Preisgeld von 7500 Euro für innovative Geschäftsmodelle in der Animationsbranche ging an das crossmediale 2D-Projekt "House of Broken Hearts." Tünde Vollenbroek arbeitet darin gescheiterte Liebesbeziehungen junger Erwachsener auf.

Das Stuttgarter Festival gilt als eines der wichtigsten für den Animationsfilm weltweit und für die Verbindung zu Games und Transmedia. Bei der 25. Ausgabe des beliebten Festivals wurden bis zu diesem Sonntag während sechs Tagen mehr als 1000 Trickfilme gezeigt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.