Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schlagzeuger und Cream-Gründer Ginger Baker gestorben

Der britische Schlagzeuger Ginger Baker ist tot. Er starb im Alter von 80 Jahren, wie die Familie auf ihrer Facebook-Seite mitteilte.
An Ginger Bakers polyrhythmischen Soli messen sich Schlagzeuger bis heute. (Bild von 2013) (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/J.L.CEREIJIDO)

An Ginger Bakers polyrhythmischen Soli messen sich Schlagzeuger bis heute. (Bild von 2013) (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/J.L.CEREIJIDO)

(sda/dpa)

«Wir sind sehr traurig, mitzuteilen, dass Ginger am Sonntagmorgen nach langer Krankheit friedlich eingeschlafen ist», hiess es auch in einer Mail von Gary Hibbert, Medien-Repräsentant der Familie, an die Nachrichtenagentur DPA.

In den frühen sechziger Jahren war Baker der am meisten bewunderte Schlagzeuger der britischen R&B-Szene. Mit Eric Clapton und Jack Bruce hatte er die Band Cream gegründet. An Bakers polyrhythmischen Soli messen sich Schlagzeuger bis heute.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.