US-Musiker Adam Schlesinger an Coronavirus gestorben

Der US-Musiker Adam Schlesinger, der auch als Filmkomponist bekannt wurde, ist nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. Dies teilte sein Anwalt Josh Grier laut der «New York Times» und dem Magazin «Rolling Stone» am Mittwoch mit.

Drucken
Teilen
Der amerikanische Musiker Adam Schlesinger starb an den Folgen einer Corona-Infektion.

Der amerikanische Musiker Adam Schlesinger starb an den Folgen einer Corona-Infektion.

KEYSTONE/AP/Richard Shotwell
(sda/dpa)

Der Emmy- und Grammy-Preisträger wurde 52 Jahre alt. Er war zuletzt in einem Krankenhaus an ein Beatmungsgerät angeschlossen.

Der gebürtige New Yorker spielte in den Bands «Ivy» und «Fountains of Wayne» mit. Er komponierte die Musik für zahlreiche Film- und Fernsehserien. Sein Song «That Thing You Do!» für die gleichnamige Komödie mit Tom Hanks brachte Schlesinger 1997 eine Oscar-Nominierung ein.

Er schrieb auch Songs für die Romantikkomödie «Mitten ins Herz – Ein Song für dich» (2007) mit Hugh Grant, für die Fernsehserie «Crazy Ex-Girlfriend» und die Sesamstrasse-Produktion «Elmo the Musical».