Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei Schweizerinnen lesen heute in Klagenfurt um den Bachmannpreis

Zwei der drei Schweizer Bewerberinnen um den Bachmannpreis müssen am heutigen ersten Lesetag in die Hosen: Martina Clavadetscher um 11 und Anna Stern um 13.30. Morgen Freitag eröffnet die für die Schweiz startende Deutsche Corinna T. Sievers um 10 den zweiten Lesetag.
Diese drei Autorinnen vertreten die Schweiz am Wettlesen um den Bachmannpreis: v.l. Martina Clavadetscher aus Brunnen, Anna Stern aus Rorschach und Corinna T. Sievers aus Herrliberg. (zVg ORF) (Bild: Pressebilder ORF)

Diese drei Autorinnen vertreten die Schweiz am Wettlesen um den Bachmannpreis: v.l. Martina Clavadetscher aus Brunnen, Anna Stern aus Rorschach und Corinna T. Sievers aus Herrliberg. (zVg ORF) (Bild: Pressebilder ORF)

(sda/apa)

Raphaela Edelbauer, die einzige Österreicherin im Starterfeld, eröffnet am heutigen Donnerstag um 10 Uhr Vormittag das Wettlesen um den 42. Bachmann-Preis in Klagenfurt. Das ergab am Mittwochabend die Auslosung der Lesereihenfolge, die im Rahmen der Eröffnung der 42. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt vorgenommen wurde.

Am ersten Lesetag folgen die Schweizerin Martina Clavadetscher (11 Uhr), der in Berlin lebende Hamburger Stephan Lohse (12 Uhr), die Schweizerin Anna Stern (13.30 Uhr) sowie der Deutsche Joshua Gross (14.30 Uhr).

Am Freitag eröffnet die in Herrliberg lebende deutsche Ärztin und Autorin Corinna T. Sievers um 10 Uhr, gefolgt von der Berlinerin Ally Klein um 11 Uhr und der in Österreich lebenden Ukrainerin Tanja Maljartschuk um 12 Uhr. Der Deutsche Bov Bjerg startet um 13.30 Uhr in die Nachmittags-Session, die um 14.30 Uhr sein Landsmann Anselm Neft abschliesst.

Am Samstag komplettieren schliesslich der Deutsche Jakob Nolte (10 Uhr), sein Landsmann Stephan Groetzner (11 Uhr) und die in Solingen geborene und von den Veranstaltern als Türkin geführte Autorin Özlem Özgül Dündar (12.30 Uhr) das Feld der 14 Lesenden, das vom Deutschen Lennardt Loss um 13.30 Uhr abgeschlossen wird.

Die Lesungen und anschliessenden Jury-Diskussionen werden live von 3sat übertragen und sind auch auf www.bachmannpreis.at abrufbar.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.