1,5 Kilo Heroin in Reisecar geschmuggelt - Festnahme in Diepoldsau

Grenzwächter haben in Diepoldsau im St. Galler Rheintal einen Reisecar aus Serbien kontrolliert und dabei 1,5 Kilogramm Heroin sichergestellt. Der mutmassliche Drogenschmuggler, ein 29-jähriger Serbe, wurde festgenommen.

Drucken
Teilen
Diese Drogenpakete mit insgesamt 1,5 Kilo Heroin fanden Grenzwächter bei der Kontrolle eines serbischen Reisecars am 7. Frbuar 2019 in Diepoldsau SG. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

Diese Drogenpakete mit insgesamt 1,5 Kilo Heroin fanden Grenzwächter bei der Kontrolle eines serbischen Reisecars am 7. Frbuar 2019 in Diepoldsau SG. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

(sda)

Der Drogenfund gelang bereits am 7. Februar, wie die St. Galler Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Der von Serbien her kommende Reisecar wurde am frühen Morgen bei der Einreise in die Schweiz kontrolliert. Dabei entdeckten Beamte des Grenzwachtkorps das Heroin.

Der mutmassliche Besitzer der Drogenpakete, ein 29-jähriger Serbe, wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft St. Gallen hat gegen den Mann ein Strafverfahren eröffnet und leitet die weiteren Ermittlungen der Kantonspolizei, wie es heisst.