31-jähriger Familienvater rast mit 121 km/h durch 50er-Zone

Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Samstagnachmittag mit 121 Stundenkilometern über die Basler Dreirosenbrücke gerast. Erlaubt wären dort 50 km/h. Die massive Tempoübertretung beging der Mann mit zwei Kindern im Auto.

Drucken
Teilen
Über diese Brücke raste am Samstag ein Familienvater mit zwei Kindern im Auto mit 121 statt der erlaubten 50 km/h. (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Über diese Brücke raste am Samstag ein Familienvater mit zwei Kindern im Auto mit 121 statt der erlaubten 50 km/h. (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

(sda)

Der Familienvater wird an die Staatsanwaltschaft verzeigt, sein Führerausweis wurde ihm entzogen, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt am Sonntag mitteilte. Bei der Verkehrskontrolle wurden ferner drei weitere Verzeigungen und 48 Ordnungsbussen aufgenommen.