340 neue Coronavirus-Infizierte innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innerhalb eines Tages 340 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Am Donnerstag waren es 361 bestätigte Fälle, am Mittwoch 383, am Dienstag 202 und am Montag 157 .

Drucken
Teilen
Virus-Warnung auf dem Trottoir: Am Freitag meldete das Bundesamt für Gesundheit 340 neue Infektionen mit dem Coronavirus.

Virus-Warnung auf dem Trottoir: Am Freitag meldete das Bundesamt für Gesundheit 340 neue Infektionen mit dem Coronavirus.

KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
(sda)

Insgesamt gab es seit Beginn der Pandemie 41'346 laborbestätigte Fälle, wie das BAG am Freitag mitteilte. Im Vergleich zum Vortag kam es zu 9 weiteren Spitaleinweisungen. Damit mussten seit Anfang der Pandemie 4527 Personen wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung stieg um eines auf 1725.

In der Schweiz und in Liechtenstein wurden bisher 988'383 Tests auf Sars-CoV-2, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, durchgeführt. Innerhalb eines Tages wurden dem BAG 12'820 neue Tests gemeldet. Bei 5,0 Prozent aller Tests fiel das Resultat über die vergangenen Monate gesehen positiv aus.

Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung steckten am Freitag nach Angaben des BAG 1525 Personen in Isolation und 4255 Menschen standen unter Quarantäne. Zusätzlich sassen 11'019 Heimkehrerinnen und Heimkehrer aus Risikoländern in Quarantäne.