70 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages 70 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Damit blieb die Zahl erneut unter der Hundertermarke.

Drucken
Teilen
70 neue Corona-Fälle sind am Sonntag gemeldet worden. Zur Vermeidung neuer Ansteckungen mit dem Coronavirus gilt ab Montag eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr.

70 neue Corona-Fälle sind am Sonntag gemeldet worden. Zur Vermeidung neuer Ansteckungen mit dem Coronavirus gilt ab Montag eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr.

KEYSTONE/ANTHONY ANEX
(sda)

Insgesamt gab es bisher 32'268 laborbestätigte Covid-19-Fälle, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Sonntag mitteilte. Am Samstag wurden neue 97 Fälle gemeldet, am Freitag 134, am Donnerstag 116, und am Mittwoch 137. Die 137 Neuinfektionen stellten gegenüber dem Dienstag mehr als eine Verdoppelung der gemeldeten Fälle dar.

Bisher starben gemäss den Angaben 1686 Menschen, die positiv auf Covid-19 getestet worden waren. Das Bundesamt bezieht sich auf die Meldungen, die die Laboratorien sowie Ärztinnen und Ärzte im Rahmen der Meldepflicht bis am Sonntagmorgen übermittelt hatten. In Spitalpflege befinden sich 4057 Personen, gleich viele wie am Vortag.

Die Zahl der durchgeführten Tests auf Sars-CoV-2, den Erreger von Covid-19, beläuft sich bisher auf insgesamt 632'315. Bei 6,1 Prozent dieser Tests fiel das Resultat positiv aus. Von Samstag auf Sonntag wurden dem BAG 7919 neue Tests gemeldet.