81-jähriger Lenker baut spektakulären Selbstunfall in Beinwil SO

Bei einem Selbstunfall auf der Passwangstrasse in Beinwil SO sind am Donnerstagabend zwei Personen mittelschwer verletzt worden. Der 81-jährige Lenker hatte die Kontrolle über das Auto verloren. Das Auto landete auf dem Dach.

Drucken
Teilen
Auf dem Dach gelandet: Ein 81-jähriger Lenker verlor in Beinwil SO die Kontrolle über sein Auto. Der Mann und die Beifahrerin erlitten mittelschwere Verletzungen.

Auf dem Dach gelandet: Ein 81-jähriger Lenker verlor in Beinwil SO die Kontrolle über sein Auto. Der Mann und die Beifahrerin erlitten mittelschwere Verletzungen.

(sda)

Ein Helikopter flog den Mann ins Spital. Eine Ambulanz brachte die Beifahrerin ins Spital, wie die Solothurner Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Zum Unfall kam es um 16.30 Uhr. Der 81-Jährige geriet beim Kreuzen eines entgegenkommenden Sattelschleppers aus noch unbekannten Gründen am rechten Fahrbahn ins Wiesland.

Danach kollidierte er mit einer Steinmauer. In der Folge überschlug sich das Auto und kam erst auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand.