Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auto in Brand - Fahrer bleibt unverletzt

Am Montagmorgen ist in Ellighausen TG ein Auto in Brand geraten. Der 22-jährige Fahrer versuchte erfolglos, mit einem Handfeuerlöscher die Flammen einzudämmen. Er blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden.
Totalschaden: Das Auto geriet aus noch nicht geklärten Gründen in Brand. Der 22-jährige Fahrer blieb unverletzt. (Bild: Kapo TG)

Totalschaden: Das Auto geriet aus noch nicht geklärten Gründen in Brand. Der 22-jährige Fahrer blieb unverletzt. (Bild: Kapo TG)

(sda)

Der Autofahrer war kurz nach 7.30 Uhr auf der Stickereistrasse in Richtung Fischweiherstrasse unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau bemerkte er plötzlich Rauch im Motorraum.

Nachdem er angehalten und das Auto verlassen hatte, versuchte er noch, mit einem Handfeuerlöscher die Flammen einzudämmen, was jedoch nicht mehr gelang, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Die Feuerwehr war rasch vor Ort und konnte das Feuer löschen, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am Fahrzeug und Strassenbelag beläuft sich auf einige tausend Franken. Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst und den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.