Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auto kollidiert im Puschlav frontal mit Töff: ein Toter

Ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Italien ist am Montagabend im Bündner Südtal Puschlav nach der Frontalkollision mit einem Auto gestorben. Der 39 Jahre alte Automobilist verletzte sich leicht.
Bei der Frontalkollision mit einem Auto erlitt ein 49-jähriger Töfffahrer aus Italien tödliche Verletzungen. (Bild: Kapo GR)

Bei der Frontalkollision mit einem Auto erlitt ein 49-jähriger Töfffahrer aus Italien tödliche Verletzungen. (Bild: Kapo GR)

(sda)

Der Autolenker, ein in Graubünden beschäftigter Italiener, fuhr von Le Prese südlich in Richtung Brusio. Wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte, geriet er bei Miralago mit dem Wagen aus noch unbekannten Gründen über die Fahrbahnmitte hinaus. Dort kollidierte das Auto frontal mit dem entgegenkommenden Motorrad und danach noch leicht mit einem Auto.

Bahnverkehr eingestellt - Strasse gesperrt

Die Wucht des Zusammenstosses katapultierte den Töfffahrer über die Strasse hinaus. Der Mann wurde etwa sieben Meter auf das parallel zur Strasse verlaufende Bahngleis hinunter geschleudert. Dabei zog er sich die tödlichen Verletzungen zu.

Nach dem Unfall mussten der Bahnverkehr der Rhätischen Bahn während rund einer Stunde eingestellt und die Berninastrasse vorübergehend gesperrt werden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt den Unfallhergang ab.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.