Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auto rollt mitten in Stadt Bern fast bis zur Aare hinunter

Ein Auto ist am Montagvormittag mitten in der Stadt Bern ins Rollen geraten und einen Abhang hinuntergefahren. Zwei der vier Insassen wurden dabei verletzt.
Fast bis zur Aare gerollt: Die Berner Berufsfeuerwehr konnte das Auto, welches in der Berner Altstadt einen Hang hinuntergefahren war, bereits wieder bergen. (Bild: Kantonspolizei Bern)

Fast bis zur Aare gerollt: Die Berner Berufsfeuerwehr konnte das Auto, welches in der Berner Altstadt einen Hang hinuntergefahren war, bereits wieder bergen. (Bild: Kantonspolizei Bern)

(sda)

Der mutmassliche Lenker sowie eine Frau wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Zwei Männer blieben unverletzt. Bei den Insassen handelt es sich um französische Staatsangehörige, wie es bei der Polizei-Medienstelle auf Anfrage hiess.

Das Auto geriet nach ersten Erkenntnissen der Polizei bei der Einmündung zwischen Schüttestrasse und Langmauerweg in der Berner Altstadt über die Böschung, durchschlug ein Geländer, rollte zirka 60 Meter durch dichtes Gebüsch den Abhang hinunter und kam schliesslich zum Stillstand. Wieso das Auto ins Rollen kam, wird untersucht.

Das Fahrzeug konnte von der Berner Berufsfeuerwehr mit einer Seilwinde und einem Kran aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden. Der Langmauerweg war deswegen während mehreren Stunden gesperrt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.