Belgische und dänische Bäckereien verkaufen neu Genfer Brotmarke

Die Brotmarke Pain Paillasse expandiert weiter im Ausland. Das Genfer Unternehmen hat zwei neue Grossaufträge in Belgien und Dänemark angeteigt. Inzwischen gibt es Pain Paillasse in Bäckereien in 18 Ländern zu kaufen.

Drucken
Teilen
Weitere Expansion ins Ausland: Eine Genfer Brotmarke erhält zwei neue Grossaufträge in Belgien und Dänemark. Inzwischen gibt es Pain Paillasse in Bäckereien in 18 Ländern zu kaufen. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Weitere Expansion ins Ausland: Eine Genfer Brotmarke erhält zwei neue Grossaufträge in Belgien und Dänemark. Inzwischen gibt es Pain Paillasse in Bäckereien in 18 Ländern zu kaufen. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

(sda/awp)

Die jüngste Expansion sei Teil des 2003 initiierten Marken- und Produktlizenzkonzeptes, schrieb Pain Paillasse in einer Mitteilung vom Donnerstag. In Belgien hat das Unternehmen einen exklusiven Partnerschaftsvertrag mit Les Moulins de Statte abgeschlossen, einem Hersteller von Brotmehlen aus Huy in Wallonien. Les Moulins de Statte vertreibt seine Produkte und künftig auch die Paillasse-Mehle an rund 2'500 Bäckereien.

In Dänemark konnte Pain Paillasse dank einer Partnerschaft mit einem der grössten europäischen Mühlenkonzerne, Lantmännen Cerealia, 30 neue Lizenzverträge aufsetzen. Weitere internationale Partnerschaften sind gemäss Communiqué in Planung.

Das Rezept für Pain Paillasse wurde 1993 vom Westschweizer Bäcker Aimé Pouly entwickelt.