10'000 Klimaaktivisten protestieren mit Thunberg in Lausanne

Rund 10'000 Menschen aus der ganzen Schweiz haben am Freitag in Lausanne für griffige Massnahmen für den Klimaschutz protestiert. Junge Menschen aus der ganzen Schweiz marschierten an der Seite der schwedischen Umweltaktivistin Greta Thunberg durch die Innenstadt.

Drucken
Teilen
Tausende Menschen marschierten vom Bahnhof in Lausanne zur Place de la Riponne, um gegen die Klimaerwärmung zu demonstrieren.
10'000 Menschen beteiligten sich an der Parade durch Lausanne. In der Menge waren alle Generationen vertreten. Die Jugendlichen stellten aber die überwiegende Mehrheit.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kundgebung waren mit überwiegender Mehrheit jugendlich.
Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg (Mitte) marschiert am Klimaprotest in Lausanne mit.
Greta Thunberg kritisierte bei ihrer kurzen Rede die Tatenlosigkeit von Regierungen und Politikern. «Es gibt keine Anzeichen von Massnahmen. Das muss sich ändern», sagte sie.
Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg an ihrem 74. Freitag des Klimastreiks.