1394 Personen aus drei Berner Clubs in Quarantäne - eine Bar zu

Die Berner Behörden haben knapp 1400 Personen in Quarantäne geschickt. Diese haben alle drei Clubs in der Stadt Bern besucht. Dort war zuvor eine Person positiv auf das Coronavirus getestet worden. Eine Bar hat das Kantonsarztamt per sofort geschlossen.

Drucken
Teilen
Über 1000 Personen, die am 3. und 4. Oktober die Cuba Bar in der Berner Innenstadt besuchten, sind in Quarantäne. Das Kantonsarztamt hat die Bar geschlossen.
Auch knapp 100 Besucher des Clubs Kapitel Bollwerk in Bern mussten in Quarantäne. Der Club bleibt aber offen.