Absatz von Antibiotika hat sich in zehn Jahren halbiert

In der Schweiz wurden 2018 erneut weniger, insbesondere kritische Antibiotika zur Behandlung von Tieren verkauft. Die Abnahme war allerdings weniger deutlich als in den Vorjahren. Seit 2009 hat sich der Verkauf an die Tierärzte insgesamt halbiert.

Drucken
Teilen
Kuh am Futtertrog in einem Stall im Kanton Freiburg. Die Menge der an Tierärzte verkauften Antibiotika hat sich in den letzten 10 Jahren halbiert. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Erstmals seit Jahren haben die Antibiotika-Resistenzen in Pouletmastbetrieben 2018 abgenommen. Die Bundesbehörden werten dies als Zeichen, dass Tierärzte mittlerweile gut sensibilisiert sind für den sachgemässen Einsatz von Antibiotika. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)