Alkoholausschank und -verkauf auf Autobahnraststätten ab 2021

Ab 2021 dürfen auf Autobahnraststätten alkoholische Getränke ausgeschenkt und verkauft werden. Bis 12-Jährige dürfen künftig mit dem Velo auf dem Trottoir fahren. Und wer auf Autobahnen im Notfall keine Rettungsgasse bildet, wird gebüsst.

Drucken
Teilen
Autobahnraststätte Deitingen Süd an der A1 im Kanton Solothurn: auch hier gibt es schon bald ein Bier oder ein Glas Wein zum Zmittag oder Znacht.
Kinder bis 12 Jahre dürfen ab nächstem Jahr auf dem Trottoir fahren, sofern kein eigener Veloweg markiert ist.
Rettungsgasse auf einer deutschen Autobahn in Niedersachsen, Deutschland: Wer in der Schweiz die Bildung einer solchen verhindert, wird ab kommendem Jahr gebüsst.
Gemischte Gehwege gibt es bereits in Zürich. Ab 2021 dürfen Kinder bis 12 Jahre auch auf Trottoirs velofahren.
Parkplätze mit Ladestationen für E-Autos können ab 2021 grün markiert werden.
Im «Fressbalken» auf der A1 bei Würenlos und auf allen anderen Autobahnraststätten in der Schweiz gibt es ab 2021 alkoholische Getränke zu kaufen.