Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Doktorand gewinnt mit Wildhunden Foto-Preis

Der Schweizer Doktorand und Wildhundforscher Dominik Behr hat mit dem Bild eines jungen Wildhunds einen Foto-Preis der Britischen Ökologie-Gesellschaft gewonnen. Auf dem Bild spielt das Jungtier mit einem Betäubungspfeil.
Sieger in der Kategorie «Ökologie in Aktion»: Junger Wildhund mit Betäubungsspritze von Dominik Behr, Universität Zürich. (Bild: British Ecological Society)

Sieger in der Kategorie «Ökologie in Aktion»: Junger Wildhund mit Betäubungsspritze von Dominik Behr, Universität Zürich. (Bild: British Ecological Society)

Gesamtsieger: Königspinguinküken von Chris Oosthuizen, Universität Pretoria. (Bild: British Ecological Society)

Gesamtsieger: Königspinguinküken von Chris Oosthuizen, Universität Pretoria. (Bild: British Ecological Society)

Gesamtsieg in der Studentenkategorie: Fledermaus schnappt sich gelben Frosch am Amazonas von Adrià López Baucells, Universität Lissabon. (Bild: British Ecological Society)

Gesamtsieg in der Studentenkategorie: Fledermaus schnappt sich gelben Frosch am Amazonas von Adrià López Baucells, Universität Lissabon. (Bild: British Ecological Society)

Zweiter Gesamtsieger: Sandviper von Roberto Garcia-Roa, Universität Valencia. (Bild: British Ecological Society)

Zweiter Gesamtsieger: Sandviper von Roberto Garcia-Roa, Universität Valencia. (Bild: British Ecological Society)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.