Ein Toter und drei Verletzte wegen Orkantief «Sabine» in Schweiz

Am Montag ist das Orkantief «Sabine» durch die Schweiz gewirbelt. Der Sturm führte auf Schienen, Strassen und im Luftverkehr zu Behinderungen. Ein Mann kam ums Leben, als starker Wind das Auto des 36-Jährigen auf die Gegenfahrbahn schob.

Drucken
Teilen
Bahnarbeiter müssen von Orkantief «Sabine» umgestürzte Bäume wegräumen.
In Montmollin, Val-de-Ruz NE, ist ein Baum auf ein Haus gestürzt.
Vielerorts waren Strassen wegen umgestürzter Bäume gesperrt.
Dieser Strommast hielt dem Sturm nicht stand.
Der Sturm «Sabine» fegt mit hoher Windgeschwindigkeit über die Schweiz.