EU-Staaten interessiert an Schweizer Covid-19-Überbrückungskrediten

Mehrere EU-Staaten haben sich während der Coronakrise bei den Schweizer Behörden über Schweizer Finanzhilfe für Covid-19-Betroffene informiert. Auf besonderes Interesse stiessen die Covid-19-Überbrückungskredite.

Drucken
Teilen
Ein wegen Covid-19 zwangsgeschlossenes Restaurant in Zürich: Um keline und mittlere Unternehmen vor Liquiditätsengpässen zu bewahren, hat der Bundesrat schnelle und unkomplizierte Überbrückungskredite möglich gemacht.
Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz hat Anfang Juni in der Zeitung «Kurier» die Schweizer Covid-19-Hilfskredite gelobt und gleichzeitig die EU-Kommission kritisiert.