Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Klimaerwärmung lässt Reis im Dreiseenland gedeihen

Durch die Klimaerwärmung wird der Anbau neuer Nutzpflanzen möglich. Dazu gehören etwa Süsskartoffeln, Quinoa oder Reis. Am Broyekanal im Kanton Freiburg ist im Rahmen eines Pilotversuchs Reis angepflanzt worden.
Das Reisfeld muss völlig ausnivelliert sein, damit der Wasserstand konstant bleibt. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Das Reisfeld muss völlig ausnivelliert sein, damit der Wasserstand konstant bleibt. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Das Wetter der kommenden Tage wird entscheidend sein für die Reisernte im Herbst. Aktuell blüht der Reis. Der Wind kann die Pollen nur bei trockenem Wetter optimal transportieren. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Das Wetter der kommenden Tage wird entscheidend sein für die Reisernte im Herbst. Aktuell blüht der Reis. Der Wind kann die Pollen nur bei trockenem Wetter optimal transportieren. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Reiskulturen schaffen Feuchtgebiete, die für die Biodiversität wichtig sind. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Reiskulturen schaffen Feuchtgebiete, die für die Biodiversität wichtig sind. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Unkraut muss von Hand gejätet werden. Das verursacht Kosten. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Unkraut muss von Hand gejätet werden. Das verursacht Kosten. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.