Luisier gewinnt Ersatzwahl in die Waadtländer Regierung

Christelle Luisier (FDP) ist am Sonntag als Nachfolgerin von Jacqueline de Quattro in die Waadtländer Kantonsregierung gewählt worden. Die Stadtpräsidentin von Payerne schaffte die Wahl mit deutlichem Vorsprung. Einen Achtungserfolg erzielte die Klimabewegung.

Drucken
Teilen
Die fünf Frauen (von links nach rechts) in der Waadtländer Kantonregierung: Rebecca Ruiz, Cesla Amarelle, Christelle Luisier (neu), Nuria Gorrite und Béatrice Metraux.
Die Aktivisten der Klimastreikbewegung mit ihrer Kandidatin, Juliette Vernier (Bildmitte), verfolgen am Sonntag gemeinsam die Auszählung der Resultate bei der Ersatzwahl in die Waadtländer Kantonsregierung.
Die neue Waadtländer FDP-Staatsrätin Christelle Luisier (links) mit dem bisherigen FDP-Staatsrat Pascal Broulis am Sonntag vor dem Regierungssitz in Lausanne.