Militärjustiz klagt früheren PC-7-Team-Führer nach Kollision an

Die Schweizer Militärjustiz hat Anklage gegen den früheren Team-Leiter der PC-7-Kunstflugstaffel erhoben. Eines seiner Flugzeuge hatte 2017 bei der Ski-WM in St. Moritz mit einem Flügel ein Seil einer TV-Kamera touchiert.

Drucken
Teilen
Das Team der PC-7-Kunstflugstaffel bei einer Vorführung in St. Moritz im März 2016.
Die PC-7 hatte mit einem Flügel das Zugseil einer SRF-Seilbahnkamera touchiert. Das Seil riss und die Kamera stürzte in den Zielraum vor der Zuschauertribüne.