Neues Parlament soll Nachhaltigkeit von Gebrauchsgütern verbessern

Der Bundesrat soll sich um eine längere Lebensdauer von Geräten kümmern. Auf Initiative des Konsumentenschutzes soll das neu gewählte Parlament ein Vorstosspaket dazu verabschieden. Kernpunkt ist die Verlängerung der Garantiedauer.

Drucken
Teilen
Will, dass sich reparieren wieder lohnt - und hofft auf das neugewählte Parlament: Prisca Birrer-Heimo, Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) und Luzerner SP-Nationalrätin.
Mehr reparieren, weniger wegwerfen: mit verschiedenen politischen Vorstössen unter Federführung des Konsumentenschutzes soll die Schweiz eine höhere Qualität von Geräten anstreben.
Weniger Elektroschrott dank langlebigeren Geräten: ein neues Vorstosspaket will der Wegwerfmentalität entgegenwirken.