Publikumsmesse profitiert von Nähe zur Landbevölkerung

In Bern ist es erst Frühling, wenn BEA ist: Am Freitag hat die Publikumsmesse ihre Tore geöffnet. Während grosse Publikumsmessen wie die Basler Muba oder die Zürcher Züspa nicht mehr stattfinden, hält sich die BEA wacker.

Drucken
Teilen
Neugierig beäugt eine Kuh die BEA-Besucher. (Bild: Therese Hänni)
Keine Angst vor Technik: Buben und Mädchen können an der BEA spielerisch Technik und Naturwissenschaften erkunden. (Bild: Therese Hänni)
Gemüsebilder: sie sind Jahr für Jahr an der BEA ein bleibtes Fotosujet. (Bild: Therese Hänni)