Rega koordiniert Verteilung der Patienten auf Intensivstationen

Kommt es wegen der Corona-Pandemie zu Engpässen auf einzelnen Intensivstationen, koordiniert die Rettungsflugwacht Rega die Verteilung der Patienten unter den verschiedenen Spitälern in der Schweiz.

Drucken
Teilen
Die Rega sorgt seit Juni dafür, dass Intensivstationen in Schweizer Spitälern wegen Covid-19 möglichst nicht überlastet und Corona-Patienten möglichst gleichmässig in der Schweiz verteilt werden.
Wenn es wegen Covid-19 eng wird auf den Intensivstationen der Schweizer Spitäler, koordiniert nun die Rega die Verteilung der Patienten in der ganzen Schweiz.