Schweizer Auftritt an Expo 2020 in Dubai ohne Philip Morris

Die Negativschlagzeilen rund um das geplante Sponsoring des Zigarettenherstellers Philip Morris am Schweizer Auftritt an der Expo 2020 in Dubai haben Konsequenzen: Bundesrat Ignazio Cassis verzichtet auf die Gelder des Tabakmultis. Der Konzern bedauert den Entscheid.

Drucken
Teilen
Aussenminister Ignazio Cassis verzichtet nach den Negativschlagzeilen auf das geplante Sponsoring des Tabakkonzerns Philip Morris an der Expo 2020 in Dubai. (Bild: KEYSTONE/EPA TURKISH FOREIGN MINISTRY PRESS O/CEM OZDEL HANDOUT)
In Dubai soll nichts den Auftritt der Schweiz an der grossen Expo 2020 trüben. Aussenminister Cassis hat beim Sponsoring des Tabakmultis Philip Morris die Notbremse gezogen. (Bild: KEYSTONE/EPA/ALI HAIDER)